GUT FÜR MENSCH UND TIER

Auf unseren Äckern (30 ha) wachsen Kleegras, Weizen, Hafer, Triticale und Ackerbohnen. Das Getreide ist die Grundlage für das "Schweinemüsli". Das Dauergrünland (40 ha) ist unterteilt in Weideflächen und Wiesen. Hier wächst das Futter für die Milchkühe und Rinder. Im Sommer dürfen Sie auf die Weiden. Außerdem wird Heu und Klee-Gras-Silage gefüttert.

 

Stallmist und Gülle der Tiere dient zur Düngung der Äcker und Wiesen. Da kein Mineraldünger zugekauft werden darf, ist so sichergestellt, dass der Tierbestand immer der landwirtschaftlich genutzten Fläche angepasst ist. Durch den Bio-Anbau wird die Bodenfruchtbarkeit gefördert, angepasst gedüngt, das Grundwasser frei von Pestizideinträgen gehalten und Antibiotika nur im Notfall beim Einzeltier gegeben.

 

Und welche Tiere es bei uns gibt? Schaut die Fotos an oder kommt am besten vorbei!